Netzwerkinstallation

Die Grundlage eines jeden Firmennetzwerks ist die physikalische Verkabelung, idealerweise als strukturierte Verkabelung ausgeführt.

Als Standard ist hier Ethernet am weitesten verbreitet. Je höher die Qualität und Störfestigkeit des Netzwerkes ist, desto höhere Übertragungsraten lassen sich erzielen und desto effektiver und schneller lassen sich beispielsweise Dateien von einem Server übertragen. Die qualitativ hochwertigste Variante ist die schnurgebundene Ausführung auf Kupfer- oder Glasfaserkabelbasis. Aktuell werden Netze in Cat. 6a/7-Niveau gebaut, die Datenübertragungsrate von bis zu 10 GBit/s erlauben. Des Weiteren kommen bei gebäudetechnischen Besonderheiten noch schnurlose Netzwerke (WLAN) und Netzwerke über das Stromnetz (PowerLAN) zum Einsatz.

Netzwerkverkabelung

In Zusammenarbeit mit renommierten Partnern planen und bauen wir anspruchsvolle Netzwerkverkabelungen auf Kupfer- und Glasfaserbasis.

Ing. Erik Sippl 
Leiter Elektroinstallation/Haustechnik 

03144/3470-30
E-Mail an Erik Sippl

Thomas Eisner
Stv. Leiter
Elektroinstallation/Haustechnik 

03144/3470-30
E-Mail an Thomas Eisner

Ansprechpartner